City of Burning Wings (Lily S. Morgan)

Die Zusammenarbeit ist ja mal super gut. May und Luan zusammenarbeiten zu sehen war etwas von dem ich nicht wusste, dass ich es brauche. Aber yai 😊 es ist passiert.

May wurde lange darauf vorbereitet die nĂ€chste Königin zu sein und ist mehr als verwirrt, als dieses Amt nicht ihr, sondern dem FlĂŒgellosen Luan zufĂ€llt. Ohne FlĂŒgel geboren zu sein ist eine Schande und die wenigsten SĂ€uglinge ĂŒberleben das, weil sie oftmals von ihren Eltern in die Fluten unter Elydor geworfen werden.

Zu ihrem persönlichen UnglĂŒck mĂŒssen sich die beiden jetzt miteinander rumschlagen.

May wurde vom geschiedenen König Oras grĂŒndlich unterrichtet und weiß, wie man die Magie nutzt, obwohl sie sie nie benutzt hat.

Luan muss das lernen und hat gar keinen Bock darauf. Vor allem nicht darauf, dass man ihn in seinen neuen GemĂ€chern einschließt.

Klingt nach purer Harmonie, findet ihr nicht auch?

Der beste Part sind tatsĂ€chlich sĂ€mtliche Geheimnisse die im Laufe des Buches aufgedeckt werden haben es teilweise echt in sich. Ich saß mehr als nur einmal sprachlos und mit aufstehendem Mund vor dem Buch und habe mich gewundert.

Lily S. Morgan hat hier mit ihrem Debutroman eine ganz wunderbare Welt erschaffen ĂŒber die ich gerne so viel mehr erfahren möchte. Und so warte ich einfach und hoffe auf einen zweiten Teil.

Viel Spaß beim Lesen

Haut rein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert